Konzeption eines Lean Management Tools für die Thyssen Krupp Presta AG

  • Der Preisverfall einerseits und der zunehmende Kostendruck andererseits beschreiben die aktuellen Rahmenbedingungen in der Automobilzulieferbranche, in welcher der Kooperationspartner, die ThyssenKrupp Presta AG, tätig ist. Lean Management ist ein Ansatz, der Unternehmen dabei hilft, Werte ohne Verschwendung zu schaffen. Die vorliegende Arbeit befasst sich deshalb mit der Konzeption eines Lean Management Tools für die ThyssenKrupp Presta AG. Die Abläufe der direkten Unternehmensbereiche sind durch die Einführung von Lean Management bereits effizienter und schneller geworden, weshalb auch eine Umsetzung in den indirekten Bereichen des Unternehmens erfolgt. Der Kooperationspartner steht vor der Herausforderung, eine Effektivitätsbeurteilung der indirekten Leistungsbereiche im Sinne des Lean Managements durchzuführen und mithilfe dieser Bewertung konkrete Maßnahmen abzuleiten, mit denen das Unternehmen alle Bereiche entsprechend der Lean-Philosophie ausrichten kann. Dazu werden in dieser Arbeit zunächst die Grundzüge des Lean Managements betrachtet und die Nutzenpotentiale aus der Umsetzung desselben in einem Unternehmen abgeleitet. Des Weiteren zeigt die Arbeit den initialen Schritt auf dem Weg eines Unternehmens zur Lean Administration, die Analyse der Unternehmensbereiche, die für die Effektivitätsbeurteilung relevant sind. Die Auswahl der Kriterien, anhand denen die Effektivitätsbewertung durchgeführt wird, erfolgt in der Arbeit in drei Schritten. Zunächst werden mit der Präferenzmatrix die Anforderungen des Kooperationspartners an die Kriterien gewichtet. Dann erfolgt mittels Brainstorming im Unternehmen die Ideensammlung zu möglichen Kriterien, die im dritten Schritt in einer Nutzwertanalyse bewertet werden. Die optimalen Kriterien sind im Lean Management Tool dargestellt und werden beim Lean-Scan eines Standortes bewertet. Der Lean-Scan ergab für den Standort Eschen sieben Handlungsempfehlungen für verschiedene Bereiche des Unternehmens, welche in Form von konkreten Maßnahmen ausgestaltet sind. Deren Umsetzung hilft dem Kooperationspartner dabei, das Unternehmen nach den Prinzipien der Lean-Philosophie auszurichten und Werte ohne Verschwendung zu schaffen.
  • Falling prices on the one hand and enormous cost pressure on the other hand describe the current situation of the automotive supply industry, where the cooperating partner, ThyssenKrupp Presta AG, is operating. Lean management is an approach that helps companies with creating value without waste. The thesis therefore deals with the conception of a lean management tool for ThyssenKrupp Presta AG. The processes of the direct divisions have already become more efficient due to the implementation of lean management, which is why an implementation in the indirect areas of the company is also planned. The cooperation partner is facing the challenge of carrying out an evaluation of the effectiveness of the indirect business areas according to the principles of lean management and wants to use the assessment to derive specific measures, which help the company to align all its areas according to the lean philosophy. For this purpose, the basic features of lean management and the potential benefits of implementing lean management in a company are considered in this thesis. Furthermore, the thesis shows the initial step of a company on the path to lean administration, which is the analysis of the divisions that are relevant for the assessment of their effectiveness. The selection process of the criteria for the evaluation of the effectiveness is carried out in three steps. First of all, the requirements of the cooperation partner for the criteria are evaluated in a preference matrix. In the second step, ideas for possible criteria are collected within the company and then, in the third step, evaluated in a benefit analysis. Those criteria with the highest benefits for the company are used in the lean management tool to assess the effectiveness of the indirect business areas. The Lean-Scan for Eschen resulted in seven recommendations for different business areas, which included specific measures. Implementing those measures will help the cooperation partner to align the whole company according to the principles of the lean philosophy and also to create value without waste.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author(s):Patrik Allgäuer
DOI:https://doi.org/10.58023/811
Advisor:Gerald Sitte
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Publication:2018
Publishing Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Granting Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Release Date:2024/02/19
GND Keyword:Lean Management
Page Number:VII, 185
Institutes:Rechnungswesen & Controlling
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 65 Management, Öffentlichkeitsarbeit / 658 Allgemeines Management
BKL-Classification:85 Betriebswirtschaft / 85.06 Unternehmensführung
Open Access:ja
Licence (German):License LogoBundesgesetz über das Urheberrecht an Werken der Literatur und der Kunst und über verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)