Bewertung des Innovationsverhaltens als Analyse- und Steuerungsinstrument

  • In unserer sich schnell verändernden Welt ist die Notwendigkeit von Innovationen für Unternehmen mittlerweile unbestritten. Um die richtigen Maßnahmen im Hinblick auf das Innovationsverhalten eines Unternehmens zu setzen, wird daher eine Analyse, Steuerung und Kontrolle für diesen Bereich immer wichtiger. Auch für die KNAPP AG sind Innovationen essentiell, ein ganzheitliches Werkzeug zur Bewertung, Analyse und Steuerung des Innovationsverhaltens gibt es derzeit noch nicht. Die Hauptfragestellung dieser Arbeit besteht darin herauszufinden, wie ein Bewertungskonzept für das Innovationsverhalten eines Unternehmens am Beispiel der KNAPP AG aussehen kann. Anhand einer systematischen Literaturrecherche werden Werkzeuge zur Bewertung von Innovationsverhalten ermittelt und anschließend durch eine Nutzwertanalyse auf Eignung für die Intralogistikbranche bewertet. Das ermittelte Werkzeug wird in weiterer Folge anhand 15 Experteninterviews und zwei Workshops für die KNAPP AG überprüft, adaptiert und praktisch angewendet. Abschließend werden auf Basis der Bewertung für die KNAPP AG Handlungsempfehlungen generiert. Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass eine Kombination der Innovation Scorecard und der Balanced Innovation Card das beste Werkzeug zur Bewertung von Innovationsverhalten für die Intralogistik darstellt. Die auf Basis dessen entwickelte KNAPP Balanced Innovation Scorecard stellt für die KNAPP AG eine gute Möglichkeit zur Bewertung, Steuerung und Kontrolle im Innovationsbereich dar. Die praktische Anwendung dieses Werkzeugs zeigt, dass in vielen Bereichen für die KNAPP AG noch Potential besteht, das derzeitige Innovationsverhalten durch gezielte Maßnahmen zu verbessern.
  • Today, in our rapidly changing world, unquestionably companies need to be innovative. Knowing which measures to take with regard to the innovative behavior of a company calls for greater use of analysis, monitoring and control in this area. Innovation is essential for KNAPP AG as well, nevertheless there is no integrated tool for evaluating, analysing and monitoring innovation. The aim of this thesis is to develop an evaluation concept for the innovative behavior of a company using KNAPP AG as an example. Using systematic literature research, tools for evaluating innovative behavior are investigated and then assessed in terms of suitability for the logistics sector using a cost-benefit analysis. The identified tool is then revised, adapted and practical applied for KNAPP AG using 15 expert interviews and two workshops. In addition, recommendations for actions are generated based on the evaluation for KNAPP AG. In conclusion it can be stated that a combination of the innovation scorecard and the balanced innovation card is the best tool for evaluating the innovative behavior in intralogistics. The KNAPP balanced innovation score card that is developed on the basis of this, provides a good opportunity to evaluate, monitor and control innovation. The practical application of this tool shows that there is potential for KNAPP AG in many areas to improve current innovative behavior through targeted measures.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author(s):Stephanie Bader
DOI:https://doi.org/10.58023/803
Subtitle (German):Am Beispiel der KNAPP AG
Referee:Michael Terler
Advisor:Peter Steinbauer
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Publication:2018
Publishing Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Granting Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Release Date:2024/02/19
GND Keyword:Innovationsmanagement
Page Number:iii, 117
Institutes:Innovationsmanagement
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 65 Management, Öffentlichkeitsarbeit / 658 Allgemeines Management
BKL-Classification:85 Betriebswirtschaft / 85.15 Forschung und Entwicklung
Open Access:ja
Licence (German):License LogoBundesgesetz über das Urheberrecht an Werken der Literatur und der Kunst und über verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)