Generation Head Down

  • Die Generation Z ist Teil der „Generation Head Down“ und verbringt viel Zeit am Smartphone. Sie besitzt eine große Kaufkraft, die in den nächsten Jahren weiter steigen wird. Diese Personen sind außerdem Digital Natives, MultitaskingTalente und stark sozial engagiert. Marketingverantwortliche stehen vor der Herausforderung, diese Zielgruppe mit richtigen Botschaften und Medien zu erreichen. In der vorliegenden Arbeit wurde der Frage nachgegangen, wie sich die Werbeerinnerung digitaler und analoger Werbemittel bei der Generation Z unterscheidet. Zusätzlich wurden Zusammenhänge zwischen der Werbeerinnerung und der Einstellung zur Werbeanzeige erforscht. Die Studie wurde mithilfe quantitativer Methoden durchgeführt: ein Experiment mit nachfolgender Online-Befragung. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass es weder einen signifikanten Unterschied in der Werbeerinnerung digitaler und analoger Werbemittel noch einen signifikanten Zusammenhang zwischen der Werbeerinnerung und der Einstellung zur Anzeige gibt.
  • Generation Z is part of the "Generation Head Down" and spends a lot of time on their smartphones. They have great purchasing power, which will continue to increase in the coming years. These people are also digital natives, multitaskers, and highly socially engaged. Marketers face the challenge of reaching this target group with the right messages and media. This paper explored the question of how advertising recall between digital and analog advertising media differs among Generation Z. In addition, correlations between advertising recall and attitude towards the ad were explored. The study was conducted using quantitative methods: an experiment followed by an online survey. The results indicate that there is no significant difference in advertising recall between digital and analog advertising media nor a significant correlation between advertising recall and attitude towards the ad.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author(s):Selina Trummer
DOI:https://doi.org/10.58023/760
Subtitle (German):Unterschiede in der Wahrnehmung klassischer und digitaler Werbemittel durch potenzielle Kund*innen der Generation Z
Advisor:Stefan Bammer
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Publication:2023
Publishing Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Granting Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Release Date:2024/01/22
GND Keyword:Generation Z; Konsumentenpsychologie; Werbemittel
Page Number:VI, 96
Institutes:Digital Marketing Management
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 65 Management, Öffentlichkeitsarbeit / 659 Werbung, Öffentlichkeitsarbeit
BKL-Classification:85 Betriebswirtschaft / 85.40 Marketing
Open Access:ja
Licence (German):License LogoBundesgesetz über das Urheberrecht an Werken der Literatur und der Kunst und über verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)