Die steuerliche Behandlung von Kapitalvermögen im Privatvermögen

  • Der Handel mit Kapitalvermögen zur Vermögensverwaltung im Privatvermögen – speziell bei ausländischen Brokern – ist eine beliebte Alternative zum klassischen Sparbuch sowie anderen Anlagemöglichkeiten. Die vorliegende Masterarbeit wird für die Kooperationspartnerin Schachner & Partner Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung GmbH & Co KG verfasst. Die Kanzlei Schachner & Partner wird vermehrt von Klient*innen beauftragt, die Einkünfte aus Kapitalvermögen zu ermitteln und eine Einkommensteuererklärung zu erstellen. Die Klient*innen handeln überwiegend auf ausländischen Depots, weswegen die erzielten Kapitalerträge keine Endbesteuerungswirkung entfalten und auf dem Weg der Einkommensteuererklärung deklariert werden müssen. Die Ermittlung der Einkünfte aus Kapitalvermögen setzt ein umfangreiches Fachwissen auf Basis gesetzlicher Bestimmungen sowie diverser Richtlinien voraus. Zusätzlich erfordert die Ermittlung eine sorgfältige und lückenlose Dokumentation. Die Ermittlung erfolgt derzeit individuell und ist aufgrund der fehlenden Standardisierung in der Berechnung und Dokumentation mitunter fehleranfällig. Für die Klärung der Problemstellung müssen im ersten Arbeitsschritt die theoretischen Rahmenbedingungen erarbeitet und die korrekte Besteuerung der praxisrelevanten Anlageformen im Detail geklärt werden. Im Anschluss muss die Hauptforschungsfrage, wie ein automatisationsgestütztes Tool zur Berechnung und Dokumentation der Einkünfte aus Kapitalvermögen erstellt werden kann, um die Kooperationspartnerin Schachner & Partner bei der Ermittlung der Einkünfte aus Kapitalvermögen künftig unterstützen zu können, geklärt werden. Das Ergebnis dieser Arbeit ist die Konzeptionierung eines Tools zur automatisationsgestützten Berechnung und Dokumentation der Einkünfte aus Kapitalvermögen. Für die Konzeptionierung werden im ersten Arbeitsschritt die theoretischen Rahmenbedingungen zur Besteuerung von Kapitalvermögen im Privatvermögen elaboriert. Im Anschluss erfolgt die Auseinandersetzung mit der steuerlichen Behandlung der – für die Kooperationspartnerin Schachner & Partner – praxisrelevanten Anlageformen. Auf Basis der – im Theorieteil erarbeiteten – Erkenntnisse erfolgt die Konzeptionierung des Tools, das anschließend validiert wird. Im Rahmen dieses Validierungsprozesses können zusätzliche Optimierungspotentiale identifiziert werden, die anhand einer kritischen Reflexion präsentiert werden.
  • Trading in capital assets for asset management in private assets, especially with foreign brokers, is a popular alternative to savings books as well as other investment options. This Master's thesis is written for the cooperation partner Schachner & Partner Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung GmbH & Co KG. The tax consultancy Schachner & Partner is increasingly being commissioned by clients to determine their income from capital assets and to prepare their income tax returns. The clients predominantly trade in foreign securities accounts, which is why the investment income generated does not have a final taxation effect and must be declared by way of the income tax return. The determination of income from capital assets requires extensive expertise based on legal provisions and various guidelines. In addition, the determination requires complete documentation. The determination is currently carried out individually and is prone to errors due to the lack of standardisation in the calculation and documentation. In order to clarify the problem, the first step is to work out the theoretical framework conditions and to clarify in detail the correct taxation of the practically relevant forms of investment. Subsequently, the main research question must be clarified as to how an automation-supported tool for calculating and documenting income from capital assets can be created in order to be able to support the cooperation partner in determining income from capital assets in the future. The result of this thesis is the conceptual design of a tool for the automation-supported calculation and documentation of income from capital assets. In the first step, the theoretical framework for the taxation of capital assets is developed. This is followed by a discussion of the tax treatment of the forms of investment relevant to the cooperation partner's practice. Based on the results obtained in the theoretical part, the tool is designed and then validated. Within the framework of the validation, additional optimisation potentials can be identified, which are presented in the critical reflection.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author(s):Lukas Ortig
DOI:https://doi.org/10.58023/375
Subtitle (German):Konzeptionierung eines Tools zur automatisationsgestützten Berechnung und Dokumentation der Einkünfte aus Kapitalvermögen
Advisor:Ulla Kröll
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Publication:2023
Publishing Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Granting Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Release Date:2024/02/14
GND Keyword:Wirtschaftsrecht; Kapitaleinkünfte
Page Number:V, 181
Institutes:Rechnungswesen & Controlling
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 34 Recht / 343 Wehrrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht
BKL-Classification:85 Betriebswirtschaft / 85.27 Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Betriebliches Prüfungswesen
Open Access:ja
Licence (German):License LogoBundesgesetz über das Urheberrecht an Werken der Literatur und der Kunst und über verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)