The future of rock and heavy metal concerts in Europe

  • Many small and medium size rock and heavy metal bands and booking companies have been faced with serious economic challenges, even before the beginning of the COVID-19 pandemic. An ever-increasing number of bands ready to tour, in the limited European key markets, driven to off-set declining physical album sales and small revenue incomes by digital streaming providers, have resulted in a cannibalization of the live touring market, further fuelled by an aging customer segment unable or unwilling to attend live events. The main objective of this thesis is to present a plan of action, on how booking companies and bands can implement new technological opportunities to their current business set-up to enhance customer service and raise fan satisfaction. The conducted literature analysis provides an insight of the current state of the music industry and the past touring business model including some actual band case studies. It further reports the current and future upcoming technological trends that could become relevant for small and medium size booking companies and bands. The theoretical result identifies digital streaming and hybrid live events as the most realistic business venue to increase customer numbers and additional revenue streams; particularly during the COVID-19 pandemic and the years that will follow. A customer survey and a customer focus group workshop were conducted, to identify the most important customer needs. They identified current and future customer obstacles, and hesitations to join a digital event and the success factors, that when applied, result in customer excitement. The empirical research results provide an opportunity to booking companies and bands to implement various customer needs to increase ticketing and merchandising revenues, while attracting new customers and enhance customer loyalty.
  • Zahlreiche kleine und mittlere Rock- und Heavy-Metal-Bands und Booking-Firmen sahen sich schon vor dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie mit ernsthaften wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert. Eine ständig wachsende Zahl von Bands, die bereit sind, in einer begrenzten Anzahl von europäischen Schlüsselmärkten zu touren, um die rückläufigen Verkäufe physischer Alben und die geringen Einnahmen durch digitale Streaming-Anbieter auszugleichen, haben zu einer Kannibalisierung des Marktes für Live-Tourneen geführt, die durch ein alterndes Kundensegment, das nicht in der Lage oder nicht bereit ist, Live-Veranstaltungen zu besuchen, weiter angeheizt wird. Das Hauptziel dieser Arbeit ist es, eine Handlungsempfehlung zu präsentieren, wie Booking-Unternehmen und Bands neue technologische Möglichkeiten in ihr derzeitiges Geschäftsmodell implementieren können, um den Kundenservice zu verbessern und die Zufriedenheit der Fans zu erhöhen. Die durchgeführte Literaturanalyse gibt einen Einblick in den aktuellen Stand der Musikindustrie und das bisherige Touring-Geschäftsmodell einschließlich einiger aktueller Band-Fallstudien. Darüber hinaus werden die aktuellen und zukünftigen technologischen Trends aufgezeigt, die für kleine und mittlere Booking-Unternehmen und Bands relevant werden könnten. Das theoretische Ergebnis zeigt, dass digitales Streaming und hybride Live-Events die realistischsten Geschäftsmöglichkeiten sind, um die Kundenzahlen zu erhöhen und zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen, insbesondere während der COVID-19-Pandemie und in den darauffolgenden Jahren. Eine Kundenbefragung und ein Kundenfokusgruppen-Workshop wurden durchgeführt, um die wichtigsten Kundenbedürfnisse zu ermitteln. Die aktuellen und zukünftigen Hindernisse und Hemmnisse der Kunden, an einem digitalen Event teilzunehmen, aber auch die Erfolgsfaktoren, wenn sie angewandt werden, führen folglich zu Kundenbegeisterung. Die empirischen Forschungsergebnisse bieten Booking-Unternehmen und Bands die Möglichkeit, verschiedene Kundenbedürfnisse umzusetzen, um die Ticketing- und Merchandising-Einnahmen zu steigern und gleichzeitig neue Kunden zu gewinnen und die Kundenbindung zu erhöhen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author(s):Sebastian Münch
DOI:https://doi.org/10.58023/117
Subtitle (English):A new business concept in the post corona world
Referee:Ronald Tingl, Michael Terler
Advisor:Ronald Tingl
Document Type:Master's Thesis
Language:English
Year of Publication:2021
Publishing Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Granting Institution:FH CAMPUS 02 (CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft)
Release Date:2024/05/04
GND Keyword:Betriebliche Innovation
Page Number:vi, 133
Institutes:Innovationsmanagement
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 65 Management, Öffentlichkeitsarbeit / 658 Allgemeines Management
BKL-Classification:85 Betriebswirtschaft / 85.06 Unternehmensführung
Open Access:ja
Licence (German):License LogoBundesgesetz über das Urheberrecht an Werken der Literatur und der Kunst und über verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)